02.07.03

Mein geliebtes Haustier


Ode an die Technik - Hätte ich mir doch einen Wellensittich gekauft

Die erste eigene Wohnung, klein aber fein. Als angehender Student hat man sowieso keine andere Wahl, da das Budget recht knapp bemessen ist. So ist auch der Mietvertrag unterzeichnet, selbstverständlich mit dem Zusatz "KEINE Haustiere"....aufwendige Suche ausgeschlossen. Ok, das Budget reicht eh nur von gestern bis heute, wozu also ein Haustier?
Dennoch, schon der Freude beim Nachausekommen wegen, muß ein pflegeleichter Mitbewohner her. Lange Überlegungen gibt es nicht.....was der Vermieter nicht weiß, macht ihn nicht heiß. Ein Freund, der die Zeit vertreibt, amüsiert, mit dem man mehr oder weniger kommunizieren kann, der eventuell, ähnlich wie ein Hund, erfolgreicher Flirthelfer ist und die Arbeit erleichtert....einen Computer. Gesagt getan, gekauft. Eine Anschaffung, die sich auszahlen soll.
Es klappt prima, man versteht sich auf Anhieb, man hat Freude aneinander und der Kauf jährt sich zum dritten Mal.
Doch was ist das? Da hat man versucht ihm mühevoll beizubringen, das zu tun, was man will, die autoritäre Erziehung mal wieder gelobt, und nun entwickelt er plötzlich ein Eigenleben? Von Woche zu Woche wird er bockiger, zickt nur noch rum und tut ganz und gar nicht mehr, was man will. Als es immer schlimmer wird, malt man sich schon aus, welches Geräusch es wohl gibt, wenn der PC aus der dritten Etage auf der Straße auftrifft.
Was tut man also? Einen Erziehungsprofi ans Werk lassen.
"Alles halb so wild, das kriegen wir schon hin" Es scheint zu funktionieren, das neue Betriebssystem ist installiert und alles sieht nach der Rettung der mittlerweile geliebten Beziehung aus. Doch kaum ist der Profi aus der Tür, hinterlassen hat er Hoffnung und Tips, sowie seine Telefonnummer, beißt einem das putzige Haustier hinterlistig in die Wade. Plötzlich erkennt er sein Frauchen nicht mehr und beißt sich das Pfötchen ab, weil er es als Fremdkörper ansieht.
Es beginnt eine Phase, in der man den vierten Geburtstag des Tierchens zu verfluchen beginnt, ein fieses Lachen zu hören glaubt.
"Wie oft soll ich es Dir noch sagen, in mir ist kein Modem!" vernimmt man die gehässige Stimme. "Doch, hast Du....also finde es verflucht nochmal!" zickt man zurück. Immer wieder versucht man das Tierchen von seinem Wissen zu überzeugen, doch es bleibt stur. "Na dann installiere es doch!" "Nichts anderes habe ich vor!" Langsam wird man gereizt, doch trägt Zorn bekanntlich selten Früchte. Als man zum Anreiz neues Futter hinstellt, zum Test ein externes Modem anschließt, beißt er wieder zu, doch noch heimtückischer. Schließlich gibt man es auf, denkt an den Erziehungsprofi, der schließlich seine Nummer hinterlassen hat. Man tut, was einem aufgetragen wird, doch versagt das kleine Mistvieh jetzt auch ihm jegliches Gehör. Langsam wird auch der Erziehungsprofi aggressiv, gibt entnervt auf und bildet sich erstmal weiter.
"Nun gut, wenn Du das Modem nicht willst, stellt ich Dir mal was ganz anderes hin...ich hoffe es schmeckt Dir!" Freudig beginnt man einen Scanner zu verkabeln und installieren. ES KLAPPT.....gutes Tierchen.....denkste.
Als er sich neu startet, macht er plötzlich das Licht aus.
"Ich hab Dir beim Modem schon jegliche Unterstützung versagt, warum glaubst Du, daß ich jetzt den Scanner nehme? Ich mach jetzt Feierabend." Klick, dunkel.....Totenstille.
Neustart....klick, dunkel.
Nun richtig genervt brüllt man das Vieh an, öffnet schon das Fenster.....doch es reagiert nicht. Der Erziehungsprofi ist nicht mehr erreichbar, er mag das bissige Tierchen nicht, das Haustier an sich macht weder wuff noch mäh.....hätte ich mir doch nur einen Wellensittich gekauft.
Doch hat man es ja lieb gewonnen und kämpft weiter für die innige Liebe, vielleicht ist es ja nur eine Phase. Tage vergehen und es rührt sich nichts.

Fazit: WENN DER PC ALLES KANN, KANN ER MICH MAL KREUZWEISE

Zitat der Woche
 
Freundschaft. Es schlägt alles.
Auch die Liebe.
Freundschaft ist größer.
Weil es beides ist.

(Michel Birbæk)

Werbung
 
"
Fußball - Saison 2011/2012
 
2. Bundesliga - 12. Spieltag

1. SpVgg Greuther Fürth 29
2. Eintracht Frankfurt 28
---------------------------------
3. Fortuna Düsseldorf 28
---------------------------------
4. FC St. Pauli 25
5. SC Paderborn 07 22
6. Eintracht Braunschweig 19
7. 1. FC Union Berlin 18
8. FC Energie Cottbus 17
9. TSV 1860 München 16
10. SG Dynamo Dresden 14
11. FC Erzgebirge Aue 14
12. FSV Frankfurt 11
13. VfL Bochum 11
14. MSV Duisburg 9
15. F.C. Hansa Rostock 9
---------------------------------
16. Karlsruher SC 9
---------------------------------
17. Alemannia Aachen 8
18. FC Ingolstadt 04 8

Nächstes Spiel:
1. FC Union Berlin - FC St. Pauli

Fr. 28.10.11, 18:00 Uhr
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=