02.10.02
"

Ich, Ally


Filmtheoretische Analyse

Wer kennt das nicht: Jeden Tag aufs Neue quält man sich, mehr oder minder vergnügt.....in meinem Fall eher minder, aus dem Bett. Wieder hat keiner Kaffee gekocht, wieder hat irgendso ein Spinner den Fernseher angelassen, wieder gibt es kein lustvolles Vorspiel für den Tag. Nun gut, man ist Single......das muß wohl so sein.

Wenn man nicht grade Urlaub hat, schleift man sich, die Augen noch verquollen, zu seiner alltäglichen Pflicht. Stunde um Stunde sitzt man da und denkt doch nur an eins: ob vielleicht der Abwasch gemacht ist, die Wohnung gesaugt ist......ach ja.....da war ja noch die Sache mit dem Singledasein.

Der Tag zieht sich wie Kaugummi in die Länge.....könnte mal jemand eine Schere bringen?.......und dann die ultimative Einladung. "Heute Abend ist Single-Party in der Stadthalle. Kommst du mit?" Verlockendes Angebot, aber man weiß noch was für Typen beim letzten Mal da rumgerannt sind. Von Fraktion Poser bis Held und "V.I.P.s" ist alles dabei. Man überlegt kurz, denkt an die Alternative: Fernsehen, Abwasch, Internet.

Was tut man also? Eben, sich in Schale schmeißen.
Du bist noch nichtmal ganz angekommen, da bereust du schon, nicht abgewaschen zu haben. Die gleichen Typen wie letztes Jahr, aber mit ner anderen Frau/Kerl im Arm und immernoch die gleiche blöde Schnulzenmusik. Sehr schön. Ein kurzer Hallo an die Kumpels, doch noch zwei bis drei Blicke riskiert und ab zum heimischen Abwasch. Der letzte Bus fährt Dir vor der Nase weg und der Taxifahrer denkt allen Ernstes, daß man als Student genug Kohle hat, den neuen Gartenzaun seines Reihenhäuschens zu finanzieren.

Rein in die Jogginghose, den Abwasch eiskalt übersehen....die nächste Single-Party kommt bestimmt....und ran an den PC.
Nebenbei läuft dann Ally McBeal. Glücklich, daß man noch eine ganze Ecke weg ist, so durchgeknallt zu sein, wie diese zugegeben flachbrüstige Frau surft man nach dem Kaffeekocher, Staubsauger oder Vorspielgenossen.

Es dauert nicht lange und jemand zieht dich total in seinen Bann. Aber, wie könnte es anders sein, die Sache hat natürlich einen Haken. Nunja, solange es nur die Entfernung ist.....man hat schließlich schon ganz andere Sachen mitgemacht. Blind Dates mit Beatle Juce, Treffen mit Leuten die offenbar auf wundersame Weise zu einer Gesichtsoperation gekommen sind, deren Familienverhältnisse ganz und gar nicht klar waren, Spinner, Egozentriker der übelsten Sorte......na ihr wißt schon.

Erst kürzlich hatte man doch noch jemanden gefunden, der der perfekte Kaffee-Vorspielfreund zu sein schien. Kuschlig wars, die gleiche Wellenlänge, Fliegetierchen im Bauch. Er meldete sich nie wieder. Ok, beim nächsten wirds anders.....Ally McBeal gibt schließlich auch nicht auf und hat ihren Robert Downey jr. im Bett......den ich übrigens auch nicht von der Bettkante schmeißen würde.

Gesagt, getan, gefunden.....na, das war dann vielleicht doch ein Kontinent zu weit weg.
Nun ist es ja nicht so, daß man Torschlußpanik hätte oder an sexuellem Notstand leidet, schließlich hat man ja seinen Spielgefährten, der in geregelten Abständen mal auf einen Besuch vorbei kommt. Dieser drückt sich jedoch auch erfolgreich ums Kaffeekochen und Abwaschen. Allerdings ist dieser auch kein Robert Downey jr.. Keine Frage, er sieht klasse aus, aber Beziehung.....das ginge ja nun wirklich zu weit.

Schließlich beschließt man dann doch weiter die witzige, spontane, tiefgängige Person mit diversen Macken zu sein....eben ganz Ally.
Und siehe da, ein Robert steht vor der virtuellen Tür. Logisch daß man ihn "reinläßt" und sich trotz diverser Fehlgriffe zuvor auf die Sache einläßt.
Es kommt, wie es kommen muß, man trifft sich.
Freudig überrascht tatsächlich den zu sehen, den man erwartete, wird es auch ein Wochenende wie im Märchen. Daß es auch hier einen Haken geben muß, ist klar, schließlich soll nicht das Gefühl aufkommen, es könnte sich eine romantische Liebesgeschichte mit Chancen auf Zukunft entwickeln.

Ganz ladylike hält man sich also vornehm zurück und wartet auf die Dinge die da kommen. Irgendwie knistert die Luft gewaltig, der Abschied ähnelt einem herzzerreißenden Casablanca-Revival.....und dann: totale Ernüchterung.
Die Tatsache, daß eine neue Staffel von Ally McBeal anläuft, gibt einem zu verstehen, daß die Sache mit Robert Downey jr. vermutlich bald Geschichte ist......muß sie ja, schließlich ist mein Robert Downey jr. auch auf Abwegen unterwegs.

Als Fazit eröffnet sich mir also eine ganz neue Perspektive: Ally ist gar nicht so durchgeknallt, wie alle behaupten. Das Problem sind ihre Männer.
Also auf eine neue Staffel und einen neuen Versuch!

Zitat der Woche
 
Freundschaft. Es schlägt alles.
Auch die Liebe.
Freundschaft ist größer.
Weil es beides ist.

(Michel Birbæk)

Werbung
 
"
Fußball - Saison 2011/2012
 
2. Bundesliga - 12. Spieltag

1. SpVgg Greuther Fürth 29
2. Eintracht Frankfurt 28
---------------------------------
3. Fortuna Düsseldorf 28
---------------------------------
4. FC St. Pauli 25
5. SC Paderborn 07 22
6. Eintracht Braunschweig 19
7. 1. FC Union Berlin 18
8. FC Energie Cottbus 17
9. TSV 1860 München 16
10. SG Dynamo Dresden 14
11. FC Erzgebirge Aue 14
12. FSV Frankfurt 11
13. VfL Bochum 11
14. MSV Duisburg 9
15. F.C. Hansa Rostock 9
---------------------------------
16. Karlsruher SC 9
---------------------------------
17. Alemannia Aachen 8
18. FC Ingolstadt 04 8

Nächstes Spiel:
1. FC Union Berlin - FC St. Pauli

Fr. 28.10.11, 18:00 Uhr
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=