05.10.06
"

Sehnsucht


Auf Regen folgt Sonnenschein?

Gewöhnlich mied er jeden Regenschauer, zu unbehaglich das Gefühl frierend durch die dunkle Regenlandschaft zu streifen. Heute war es anders. So vieles war jetzt anders...
Und so trat er mitten in den heftigsten Schauer hinaus und betrachtete die Welt, wie sie sich vom Staub der vergangenen Tage reinwusch.
Die Straße lag vor ihm und er setzte bewusst einen Schritt vor den anderen, atmete die klare Luft, betrachtete dann und wann sein Spiegelbild in Pfützen. Es war nicht mehr weit nach Hause, er ging schneller. Heute blickte er nicht nach rechts und links, er wollte ohne Umweg sein Ziel erreichen.
Hier und da musste er Pfützen umgehen, die von Minute zu Minute tiefer und größer wurden.
Seine Gedanken kreisten um die Sonnenstrahlen, die den nächsten Tag erhellen würden, sein Schritt wurde fester. Er wollte ins Warme, raus aus den Klamotten die nass an ihm klebten und sich kalt an ihm festzuhalten schienen.

In den letzten Wochen kam ihm das Wetter ungewöhnlich wechselhaft vor, nie konnte er sich richtig auf die Witterung des nächsten Tages vorbereiten. Entweder war er zu warm angezogen oder zu luftig bekleidet...mal überraschte ihn die Sonne mit all ihrer Wärme, mal fror er bitterlich.
Er verlangte nicht nach einem Jahrhundertsommer, er verlangte nicht nach wochenlanger Wärme, doch wollte er ein angenehmes Klima für seine mittlerweile angeschlagene Seele.
Er sehnte sich nach einem Wetter, auf das er sich einstellen konnte.
Jeden Tag bemühte er sich um die neuesten Wetterberichte, doch schon eine Stunde später wurde er von einem Gewitter überrascht.

Früher war er fasziniert von diesen Wetterumschwüngen. Er genoss die Überraschung, das Kribbeln des Regens auf der Haut. Doch nun schien die Sonne dauerhaft ihr Gesicht zu verbergen...die Regenschauer wurden intensiver und dauerten immer länger an. Immer öfter kam ihm der Gedanke vor dem Regen in die Wärme zu flüchten...irgendwo anders hin, weit weg von hier, denn der einziehende Herbst zermürbte sein Gemüt. Für eine Stunde Sonne hätte er den Regen gern ertragen, doch verkroch diese sich immer häufiger hinter hohen Wolkentürmen. Sie schaffte es nicht durch die Wolken zu brechen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, seine Seele zu erwärmen. Es schien beinah als gäbe die Sonne sich ihrem traurigen Schicksal hin von Gewitterfronten verschluckt zu werden.

Die Hoffnung, der Sommer käme noch einmal zurück, begrub er, als er neuerlich eine Pfütze übersah. Von Kopf bis Fuß durchgeweicht und frierend richtete er ein letztes Mal den Blick gen Himmel. Er schrie sie an. Sie, die sich hinter den Wolken versteckte.
"Wo bist Du? Warum zeigst Du nicht Dein sonniges Gemüt, wenn ich unter Deinen Himmel trete? Du hattest Dich angekündigt....ich habe mich auf Dich verlassen....und nun schau mich an!" Wie zum Beweis zog er an seinem nassen Pullover. "Ich weiß, dass Du da oben irgendwo bist. Ich weiß, dass Du Dich da oben versteckst. Warum zeigst Du Dich nicht auf meinem Heimweg? Warum strahlst Du überall, nur nicht hier....wo ICH mich nach Dir sehne?" Er starrte in die schwarzen Wolken und hoffte auf einen winzigen Sonnenstrahl, damit dieser ihm Hoffnung für den nächsten Tag gebe. Jede durchfrorene Faser seines Körpers sehnte sich nach einem einzigen Strahl, der ihm Kraft gab, den nächsten Schauer zu ertragen.

Die Wolken bewegten sich schneller, türmten sich immer höher und dunkler vor ihm auf.
Langsam kam ein dumpfes Grollen näher und ihm wurde bewusst, dass er das Sonnenlicht nicht mehr sehen, sein Tag von Wolken bestimmt sein würde.
Ein letztes Mal schaute er nach oben, die Augen voller Tränen rannte er los ...und die Sonne begann um ihn zu weinen.

Zitat der Woche
 
Freundschaft. Es schlägt alles.
Auch die Liebe.
Freundschaft ist größer.
Weil es beides ist.

(Michel Birbæk)

Werbung
 
"
Fußball - Saison 2011/2012
 
2. Bundesliga - 12. Spieltag

1. SpVgg Greuther Fürth 29
2. Eintracht Frankfurt 28
---------------------------------
3. Fortuna Düsseldorf 28
---------------------------------
4. FC St. Pauli 25
5. SC Paderborn 07 22
6. Eintracht Braunschweig 19
7. 1. FC Union Berlin 18
8. FC Energie Cottbus 17
9. TSV 1860 München 16
10. SG Dynamo Dresden 14
11. FC Erzgebirge Aue 14
12. FSV Frankfurt 11
13. VfL Bochum 11
14. MSV Duisburg 9
15. F.C. Hansa Rostock 9
---------------------------------
16. Karlsruher SC 9
---------------------------------
17. Alemannia Aachen 8
18. FC Ingolstadt 04 8

Nächstes Spiel:
1. FC Union Berlin - FC St. Pauli

Fr. 28.10.11, 18:00 Uhr
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=